Allround Carver für Damen

Carvingski gehören nicht zur traditionellen Ausrüstung eines Skifahrers. Zu Beginn der Geschichte des Alpinen Skilaufs schnallte man sich im wahrsten Sinne des Wortes einfach ein paar Holzbretter unter die Schuhe und wagte sich damit an eine unpräparierte Abfahrt. Mit der Zeit wurden die Ski natürlich sicherer, es wurden selbstauslösende Bindungen erfunden und die Ski wurden bald aus Kunststoff hergestellt. An ihrer Form hatte sich jedoch bis dahin noch nichts geändert. Die Skier waren lang und gerade, man brauchte sehr viel Kraft in den Beinen, um einen solchen Ski drehen zu können.

Heute werden hauptsächlich Carvingski verkauft. Sie sind nicht mehr gerade, sondern leicht tailliert, weshalb sie gut auf dem Boden liegen und sich trotzdem leichter drehen lassen. Carvingski erleichtern vor allem das Erlernen des Skifahrens ungemein, weil sich der Schüler voll auf seine Technik konzentrieren kann. Die Kraft spielt lediglich eine Nebenrolle.
Allroundcarver sind eine spezielle Art von Carvingski. Sie sind so konzipiert, dass sie für möglichst viele Einsatzgebiete geeignet sind. So kommen sowohl gemütliche Skifahrer, als auch geschwindigkeitsbegeisterte Sportler voll auf ihre Kosten.
Die Kennzeichen eines Allroundcarvers sind die gute Schneelage und die leichte Bedienbarkeit. Der Skier liegt ruhig auf der Piste und lässt sich trotzdem sehr leicht drehen.
Allround Carver werden jedoch noch einmal in zwei Kategorien unterteilt.
Klassische Alroundcarver erinnern auch an eher klassische Ski, das heißt, sie sind länger und auch ein bisschen schwerer als so genannte moderate Allroundcarver. Dadurch liegen sie auch in schlechtem Gelände gut auf der Piste. Der Fahrer muss jedoch schon etwas geübt sein, um die Ski steuern zu können.
Für Anfänger und Gelegenheitsfahrer eignen sich die moderaten Allroundcarver auf jeden Fall besser. Sie sind kurz und leicht und damit auch sehr einfach zu steuern. Allerdings sollte man damit auf den präparierten Pisten bleiben und sich möglichst nicht auf Abwege begeben. Sonst könnten die Skier schnell ins Trudeln kommen.


Home: Wintersportbekleidung